Hvar in Kroatien

von Mittwoch, Dezember 30, 2009 0 Permalink 3

Meine Liebe zu Kroatien ist ja bekannt. Jedes Jahr fahre ich in meine „zweite Heimat“. Kroatien lockt als Reiseland mit fast 2000 km Küstenlinie, herrlicher Landschaft und mediterranem Klima unzählige Urlauber an. Die meisten davon wollen sicher einen Badeurlaub an sonnigen Stränden verbringen. Daneben sollten Sie allerdings auch mal die hübschen Städte besuchen oder vielleicht mal in den Nationalparks wandern. Auch die zahlreichen Inseln sind sehenswert. Nach wie vor bietet Kroatien ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist gut zu erreichen. Den nördlichen Landesteil kann man gut mit dem Auto ansteuern, in den südlicheren Teil kann man z.B. nach Split oder Dubrovnik fliegen.


Das Urlaubsland Kroatien

Kroatien unterteilt sich in die Regionen Istrien, Kvarner Bucht und Dalmatien im Süden. Dalmatien beginnt im Norden etwa auf der Höhe von Zadar und reicht über die wunderschönen Städte Split und Dubrovnik bis an die montenegrinische Grenze. Dazwischen finden sich kleine Fischerorte und zahlreiche Feriensiedlungen. Auch die vorgelagerten Inseln bieten eine große Vielfalt, von dem Nationalpark der Kornaten über Brac mit dem bekannten „goldenen Horn“ über die grüne Insel Mljet, Korcula und schließlich Hvar.

Die Insel Hvar in Dalmatien

Die Insel Hvar ist knapp 300 km² groß und beheimatet etwa 12.000 Einwohner. Der Hauptort, der ebenfalls Hvar heißt, zählt etwa 3500 Einwohner. Dort kann man die Festung oder das Franziskanerkloster besichtigen. Auch am Hafen sollte man mal entlangschlendern. Zahlreiche Restaurants und Cafés laden in dem Städtchen zur Einkehr ein. Es findet sich auch ein quirliges Nachtleben.

Auch wer es etwas ruhiger mag, ist auf der Insel richtig. Neben dem Hauptort finden sich viele kleinere Orte wie z.B. Jelsa oder Starigrad. Sarigrad ist übrigens die älteste Stadt Kroatiens und absolut sehenswert mit den hübschen Naturseinhäusern und den engen gepflasterten Gassen. Der kleine Ort Ivan Dolac mit Blick auf die Nachbarinsel Korcula lockt mit herrlichen Naturstränden. Daneben wird in dieser Region Wein angebaut. Wer Ruhe sucht, ist in Basina richtig.

Badestrände finden sich bei allen Orten, die meisten sind Kiesstrände. Sandstrände gibt es beim Ort Jelsa oder in der Bucht Mlaska. Auch gut essen und trinken kann man überallauf der Insel Hvar. Wie überall am Meer sollte man leckeren und frischen Fisch (oder Meeresfrüchte) genießen. Für den Fleischliebhaber bietet sich lecker Gegrilltes an, dazu eine Knoblauch-Öl-Sauce oder Ajvar- lecker! Und wo ein so guter Wein wächst,sollte man diesen auch unbedingt probieren.

Das Inselinnere sollte man sich ebenfalls ansehen, vielleicht bei einer Wanderung. Dort finden sich Olivenbäume und Lavendelfelder sowie Kiefernwälder.

Und sollte einem die Insel doch mal zu klein werden, so kann man einen Schiffsausflug machen. Neben zahlreichen Ausflugsbooten fahren auch Linienfähren die Insel Hvar an. Jetzt benötigen Sie eigentlich nur noch eine Unterkunft auf der schönen Insel Hvar. Dort finden sie vom Campingplatz bis zum Hotel der gehobenen Klasse genau das, was sie wünschen. Hervorzuheben sind die zahlreichen Privatunterkünfte bei netten Leuten, die Ihnen (meist in gutem Deutsch) einiges über Land und Leute erzählen können.

No Comments Yet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.